Planung: Projekt ONBOARDING

ONBOARDING                                                                                                    KUNST + HANDWERK Einladung zur Beteiligung am Projekt Das Projekt ONBOARDING hat die Verbindung von Kunst und Handwerk zum Thema. Es ist eine Hommage an den Künstler Anton Geiselhart und eine Auseinandersetzung mit seinem Werk. Anlass ist das 25-jährige Jubiläum der Stiftung Anton Geiselhart in Gundelfingen auf der schwäbischen Alb, das 2023 stattfindet. Als Teil des Jubiläums-Programms findet das Arbeits- und Ausstellungsprojekt…

Herbst und Winter

Der Workshopsommer endet mit dem "KunstBetrieb" der Galerie Pupille, der vom 29. Oktober bis 1. November stattfindet. Zwölf Künstlerinnen und Künstler nehmen an der diesjährigen Messe teil. KUNSTMARKT u.200Vom 5.11.- 20.11.2022 ist der KUNSTMARKT u.200 geplant. Das heißt, dass die gezeigte Kunst zu Werkstattpreisen angeboten wird, zum Preis von unter 200 Euro. Auch die Kunst-Boxen vom letzten Jahr werden wieder mit kleinen Originalen gefüllt. ONBOARDINGDas ist der…

Workshop Druck und Radierung

Die erste Workshopgruppe des Sommers arbeitet seit dieser Woche in der Kulturwerkstatt. Beim Workshop GRATWANDERUNG geht es darum, figürliche Zeichnungen auf die Druckplatte zu übertragen. Im Laufe einer Woche entstehen hochwertige Arbeiten, die jeden Abend gemeinsam besprochen werden. Der Grillabend mit Nachbar AUSEMLÄNDLE gehörte auch dazu.

Virtueller Rundgang

Rundgang durch die Ausstellung CHC Geiselhart / Horst Peter Schlotter / Norbert Stockhus Der automatische Bildlauf lässt sich durch klicken anhalten, mit dem Cursor steuern. Bei Klick auf die Zeichen kommt man in den nächsten Raum oder erhält weitere Informationen.

Drei Freunde seit Akademiezeiten

Die Ausstellung Geiselhart-Schlotter-Stockhus läuft noch bis Sonntag, den 7. August. Diese Ausstellung, die im Rahmen des landesweiten Projekts „Trüffelsuche“ des Künstlerbundes Baden- Württemberg stattfindet, führt drei Persönlichkeiten der hiesigen Kunstszene zusammen, deren Viten und Ausstellungsbiografien etliche Überschneidungen aufweisen. Ausgehend von der gemeinsamen Zeit an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart in der Mitte der 1970er Jahre traten sie, -zur Vierergruppe ergänzt um…

Rückblick: Ausstellung Herbert Schmidt virtuell

Herbert Schmidt - Abstrakte Bildobjekte vom 16.-19. Juni 2022 - virtueller Ausstellungsbesuch Durch Klicken lässt sich der automatische Durchlauf anhalten und wieder fortsetzen, durch den Cursor steuern, Bilder heran- oder wegzoomen

gestartet: Fliesszeit – Zwischenzeit

Yvonne Kendall, Friedrich Palmer und MarEl Schaefer stellen bis zum 17. Juli im BT24 aus. Geöffnet ist von mittwochs bis sonntags, jeweils von 11 bis 17 Uhr. Die Künstlerinnen und der Künstler sind abwechselnd vor Ort anwesend. Am Sonntag, den 10. Juli zeigt Friedrich Palmer die Entstehung von Monotypien. Zum Abschluss gibt's ein Künstlercafé. Mehr Bilder gibt es in der Galerie

Workshop GRATWANDERUNG und andere

GRATWANDERUNGDer Workshop kombiniert Aktzeichnen mit dem Umsetzen in Radierung mit Helmut Anton Zirkelbach & Manfred Bodenhöfer. Termin: Montag, 15. August bis Freitag, 19. August 2022, jeweils von 9:30 – 17 Uhr Seit 15 Jahren arbeiten der Zeichner Manfred Bodenhöfer und der Radierer Helmut Anton Zirkelbach schon zusammen. Manfred Bodenhöfer ein Menschenmaler, und Menschenzeichner, die Darstellung des menschlichen Körpers in seiner Nacktheit und Wirklichkeit…

Großes Interesse an Alb-Photos

Viele Besucherinnen und Besucher kamen zur Eröffnung zur Ausstellung des Photoclubs Reutlingen und ließen sich über Motive und technische Finessen der gezeigten Bilder von den Mitgliedern informieren.

Vielfalt aus Objekt-Werkstätten

Künstlerinnen und Künstler waren beeindruckt: so gut besucht war die Ausstellung OBJEKT SKULPTUR KERAMIK. Sie zeigte eine sehr professionelle Vielfalt von Herstellungstechniken und Werken aus regionalen Ateliers: Porzellan von Heidi Degenhardt und Verena Junghans, Keramik von Susanne Schumacher, Ulla Frenger, Claudia Kraml, Jutta Peikert und Buket Aslantepe, Pappmaché von Maria Waltner und besondere Schmuckstücke aus Edelmetallen und Zelluloid aus der Werkstatt Groh. Rundgang…

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten