Sonntag, 8. November bis Sonntag, 22. November – zunächst online

Termine, weitere Informationen und Details zu den Werken erhalten Sie bei der Galerie Reinhold Maas, Telefon 07121 367506

Gude Schaal

Für Details den Mauszeiger über das Bild bewegen oder anklicken

Die beiden Zeitgenossen Gude Schaal und Winand Victor prägen das Reutlinger Kunstleben über mehr als ein halbes Jahrhundert und doch könnten ihre Arbeiten kaum gegensätzlicher sein.

Mit dem Beginn der Ölmalerei knüpfte Gude Schaal in den 70er Jahren an die Tradition der deutschen Expressionisten an. Menschen und Landschaft wurden zu primären Bildthemen, die sie nur aus der Erinnerung in Form und Farbe übersetzte. Verlassene Orte vermitteln ein Gefühl grundsätzlicher Melancholie und sogar ihre Portraits erscheinen häufig maskenhaft.

Winand Victors Arbeiten bewegen sich dagegen permanent zwischen Gegenstand und Abstraktion. Seine kristallinen Stadtbilder beherrscht eine gleichermaßen kühle Einsamkeit. Wie ihre Spiegelbilder verschwinden auch die Menschen hier zu Farbflächen, zu beinahe geisterhaften Gestalten. Der Zyklus Spuren und Funde erforscht wiederum den Untergrund. Scheinbare Querschnitte aus geologischen Schichten offenbaren verborgene Strukturen und zeigen doch vor allem Victors vielseitigen Umgang mit Material.

Winand Victor

Verzeichnis der Werke und Preisliste